Malwettbewerb 2018

Raiffeisenbank Mittelschwaben eG zeichnet junge Künstler aus

Am 48. Internationalen Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken beteiligten sich aus dem Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Mittelschwaben eG 444 Schülerinnen und Schüler (Grundschule Deisenhausen 45, Grundschule Bibertal 179, Grundschule Kötz 127, Grundschule Roggenburg 93) mit tollen Bildern und Collagen.

Das diesjährige Motto „Erfindungen verändern unser Leben“ war im Kunstunterricht aufgegriffen und kreativ umgesetzt worden. In beeindruckenden, erfinderischen Bildern zeigten die Kinder und Jugendlichen, welche Erfindungen sie begeistern, welche Gefahren innovative Technologien bergen und was es noch alles zu erfinden gilt.

Die Siegerbilder wurden durch eine Fachjury, bestehend aus den Lehrkräften der beteiligten Schulen und Bankmitarbeitern ausgewählt. Anschließend konnten die besten Bilder zum Landesentscheid nach München weitergeleitet werden.

Bei den Siegerehrungen in den Schulen vor Ort erhielten die jungen Künstler tolle Preise, aber auch alle anderen Teilnehmer erhielten ein kleines Geschenk fürs Mitmachen.

Hier seht Ihr die Sieger der einzelnen Schulen

Grundschule Roggenburg

Erfindergeist und tolle Bilder

Das diesjährige Thema des Raiffeisen-Malwettbewerbs lautete „Erfindungen verändern unser Leben“. Dieses Motto inspirierte die Schülerinnen und Schüler auf ganz besondere Weise. Durch die tollen und farbenfrohen Bilder zeigten die Kinder, welche Erfindungen sie begeistern, welche Gefahren innovative Technologien bergen und was es noch zu erfinden gibt. So zeichneten sie zum Beispiel eine Pferdefütterungs- und Putzmaschine, ein Tierfahrrad oder ein fliegendes Sofahaus. Einige der kleinen Erfinder verfassten für ihre erfundenen Geräte sogar eine Gebrauchsanleitung. Zur Preisverleihung kamen Martin Ederle und Dominik Roth von der Raiffeisenbank Mittelschwaben eG mit Sitz in Roggenburg extra an die Grundschule. Herr Ederle lobte das Engagement aller Grundschüler und betonte, dass sie durch ihre Ideen und der großen Freude am künstlerischen Arbeiten den Jugendwettbewerb stets zu etwas ganz Besonderem machen. Die besten Maler aus Roggenburg sind: Maya Maretzke (Klasse 1a), Sophia Siecke (2a), Jason Schrapp (3a) und Eva Oßwald (4a). Auf dem Foto abgebildet sind jeweils die besten drei Künstler/-innen der vier Jahrgangsstufen.

Bilder Roggenburg

Grundschule Deisenhausen

Rechts: Frank Elser (Geschäftsstellenleiter) Daneben: Ursula Fleischmann (Rektorin) Links: Bettina Wauthier (Mitarbeiterin GS Breitenthal)

Bilder Deisenhausen

Grundschule Bibertal

Bilder Bibertal

Grundschule Kötz

Bilder Kötz